Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

 Das Themenarchiv (Update 18.11.17)  rauskuck-Archiv (nach Datum)  rauskuck. Was soll das?  rauskuck? What's that
¤¤¤

           rauskuck vom Donnerstag, 23.11.2017           

 

¤¤¤

Beitrag

Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
 Nahost 
Jemen

Auch weiter kommen keine Hilfsgüter im Land an, obwohl die Saudis angeblich zwei Häfen und den Flughafen von Sanaa freigegeben haben.  

A,E

zus.4

Syrien

Bei AJE und RT mehr über die Verhandlungen in Sochi, bei AJE außerdem über das Rebellentreffen in Riad. Bei AJE Einschätzungen von Mohammed Cherkaoi. - Auf deutsch keine Berichte, keine Meldungen.

A,RT zus.6

Libanon   

Zeina Khodr berichtet aus Beirut über Reaktionen der Leute auf Hariris Rückritt vom Rücktritt und die seltsame Rolle der Saudis dabei.

A

2

Israel / Palästina / "Saudi"- Arabien

Netanjahu hat in einer Rede die "vertrauensvolle Zusammenarbeit mit arabischen Ländern" gelobt und damit offensichtlich vor allem den Saudi-Staat gemeint. (Leider kein OT von der Rede.) Bei PressTV Einschätzungen von Michael Springmann. - Ich warte jetzt darauf, daß uns die selbsternannten "Antideutschen" erklären, es sei doch selbstverständlich, daß Israel mit den anderen Demokratien der Region zusammenhält gegen das einzige Land, in dem es keine freien Wahlen gibt und wo Juden nicht in die Synagoge gehen dürfen Oder so.

P

3

"Saudi"- Arabien

Lyse Doucet berichtet aus Riad. Sie besucht das Luxushotel "Ritz Carlton", in dem die meisten der bei Salmans Säuberungen geschassten Prinzen und Minister untergebracht sind. Zweifellos das prunkvollste Gefängnis der Welt. Aber angeblich soll es bei den Verhören der Inhaftierten auch Folterungen geben. Anschließend Einschätzungen von Doucett über die Hintergründe der "Säuberungen".

PressTV meldet, daß an den Folterverhören in dem Hotel auch US-Söldner von "Blackwater" beteiligt sein sollen.

B

P

8

1

         

Asien

Myanmar

Die Regierungen von Myanmar und Bangladesh haben ein Abkommen über die Rückführung der Rohingya-Flüchtlinge geschlossen. Die Repatriierung soll in zwei Monaten beginnen. Andere Details sind allerdings unklar, z.B. wie viele der über 600.000 Flüchtlinge zurückkehren sollen. Bislang verlassen immer noch täglich einige hundert Rohingya das Land. Die Flüchtlinge werden nur freiwillig zurückkehren, wenn sie in Myanmar gleiche Rechte bekommen, insbesondere wenn ihre Staatsbürgerschaft anerkannt wird, und wenn sie ihren Besitz zurückerhalten und ihnen Sicherheit garantiert wird. Die Regierung von Myanmar lehnt eine unabhängige Untersuchung der gewaltsamen Vertreibung ab. - Bei AJE Einschätzungen von Charmain Mohamed (ai). Berichte bei AJE, Sky News und Euronews, Kurzmeldungen bei ARD und ZDF. Im heute-journal die schöne Formulierung "Die Menschen waren geflohen worden ..."

A,Sky,TS,hj,E

zus.11
              

Amerikas

Honduras

Am Sonntag werden Parlament und Präsident neugewählt. Favorit ist der amtierende rechte Präsident Hernandez. Ein Streitthema sind die von Hernandez eingeführten Sonderwirtschaftszonen, in denen Staatsgebiet an ausländische "Investoren" verkauft wird, die dort eigene Mini-Staaten mit rechtlosen Bewohnern etablieren.  - Ein sehr spannender Hintergrund über diese "ZEDE"-Zonen auch im DLF: "Die Neuerfindung der Bananenrepublik"

arj

2

Mankind & Humanity

Flüchtende, Mauern, Grenzen, Zäune

Bei AJE und BBC Berichte über die gewaltsame Räumung des australischen Gefängnisses auf Manus durch die Polizei von Papua-Neuguinea. Gegen den Widerstand der dort noch lebenden 400 Flüchtlinge werden etwa 60 Männer fortgebracht bzw. verhaftet. Von der Aktion gibt es nur ein paar Handy-Videos. Die meisten Handys wurden konfisziert. Bei AJE berichtet Andrew Thomas von Manus, wird aber von den Behörden an der Arbeit gehindert. Erläuterungen von Mariette Grange (Global Detention Project). Bei der BBC Erläuterungen von Kate Schuetze (ai). Auf deutsch Berichte bei arte und Euronews und eine Meldung im ZDF.

A,B,arj,hj,E

zus.16
         

Flüchtende, Mauern, Grenzen, Zäune / Libyen 

Mahmoud Abdelwahed berichtet aus einem Gefängnis in Tripoli, in dem einige tausend auf Geheiß der EU abgefangene Flüchtlinge festgehalten werden.

A

2
Interessen

Satire, Parodie, Kabarett

"Extra3" noch nicht angesehen. Montag.

ARD

 nn

                                                                                                           erstellt am 24.11.17  um 13:05 Uhr

Der rauskuck von vorgestern    Stellenangebot: Rauskucker/in gesucht  
Sender-Schlüssel
rauskuckers Blog
rauskuckers Links

               Flattr this

Wenn ich in der Leere leere Lehre lehre, lehre leere Lehre ich nur theoretisch.    

(Teaching vain doctrine in vacuity I am teaching vain doctrine just theoretically.)    

  noch mehr Battologismen  

           Hinweise zum copyright :

Alle Bilder und Texte unter dieser Domain sind entweder von mir oder als Zitat zu erkennen oder durch einen Link mit dem Original verbunden.

Jeder darf meine Bilder und Texte benutzen und zitieren - aber bitte mit Quellenangabe oder Direktlink auf diese Seite. Und bitte einen kurzen Hinweis per E-Mail an mich schicken.

Eine Nutzung meiner Texte zu kommerziellen Zwecken (d.h. Geldverdienen) ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Oder auf englisch: 

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.


Anregungen, Kritik, Anfragen, Ermunterungen sowie Spott und Hohn bitte 

per E-Mail an :

          rein rauskuck.de

Besucher seit Oktober 2007: Counter

Verantwortlich: Volkmar Dantzer, Bremerhaven

Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

Zum Schluß : 

 Bilder einer Welt, deren Handeln vom Warenwert, vom Geld diktiert wird, statt von wahren Werten. 

    Die Seite "Nokturnal Times" gibt es leider nicht mehr, aber deren grundsätzliche Texte und Videos stehen jetzt bei 
"Leben im Falschen".