Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

 Das Themenarchiv (Update 8.6.19)  rauskuck-Archiv (nach Datum)  rauskuck. Was soll das?  rauskuck? What's that
¤¤¤

           rauskuck vom Freitag, 14.6.2019           

 

¤¤¤

Beitrag

Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
Afrika
Sudan

Der UN-Sicherheitsrat berät über die Blauhelm-Mission in Darfur. Dort wurden diese Woche mindestens 17 Zivilisten ermordet und über 100 Häuser niedergebrannt. Infos aus New York von Mike Henna. - Die Opposition verlangt weiter eine unabhängige Untersuchung des Massakers der RSF-Miliz an Demonstranten vom 4.6. Bericht bei AJE. - Der Chef des Militärrats ist zu Gesprächen in Addis Abeba und trifft dort u.a. den US-Afrika-Minister. Bei BBC-FoA Infos von dort und Einschätzungen von Alan Boswell (ICG). - Bei Sky News berichtet John Sparks aus Khartum über die immer noch lebendige Protestbewegung.

Auf deutsch keine Berichte, keine Meldungen.

A,B,Sky zus.14
         
Kongo (DRC)

In der Provinz Ituri haben die Massaker von ethnischen Milizen wieder stark zugenommen. Diese Woche wurden bei Überfällen von Lendu-Milizen auf Hema-Dörfer mindestens 70 Zivilisten ermordet. Bericht aus einem Flüchtlingslager bei Bunia, wo Tausende Menschen unter erbärmlichen Bedingungen hausen. Einige Hema-Überlebende erzählen von den Massakern.  ¤

A 2
         
Mali 

In Bamako gibt es Proteste gegen die Verlegung des Hauptquartiers der westafrikanischen Eingreiftruppe G5 hierher. Die Polizei geht mit Tränengas gegen die Demonstranten vor. Malcolm Webb berichtet aus Bamako.

A

2

Afrika : Ebola

Die WHO ruft vorerst noch keinen Gesundheitsnotstand aus wegen der Ebola-Epidemie in der DRC. Haru Mutasa berichtet aus Kampala über die Befürchtungen, daß sich die Seuche nach Uganda ausbreitet.

A

3
 Nahost 

Iran

Die US-Regierung hat ein Video veröffentlicht, das angeblich zeigen soll, wie iranische Soldaten mit einem Patrouillenboot an einem der brennenden Tanker anlegen und eine nicht explodierte Haftmine von der Bordwand entfernen. Ob das Video echt ist, wo und wie es gefilmt wurde, was es wirklich zeigt, und ob das irgendetwas bedeutet, weiß niemand. Trotzdem beschuldigen nun auch die britische Regierung und das saudische Regime den Iran, die beiden Tanker im Golf von Oman angegriffen zu haben. Sonst bisher niemand. Trump meint: "Der Iran ist eine Nation des Terrors. Jetzt sitzen sie tief im Trouble. Mal sehen, was passiert."  ¤

Diverse Berichte. Einschätzungen bei AJE von Justin Bronk (Sicherheitsexperte) und Marwan Bishara. (Der Iran hat kein Interesse an einer Eskalation. Die USA sind isoliert.) Bei CNN ausführliche Erläuterungen von vier Korrespondenten. Im heute-journal Einschätzungen von Elmar Theveßen und Tim Guldimann (Ex-Botschafter der Schweiz in Teheran).

A,C,Sky,RT,P

arj,TS,TT,hj,E

zus.50

zus.27

               
Jemen

Die Houthi-Rebellen warnen Zivilisten vor weiteren Angriffen auf saudische Flughäfen. Meldung und OT.

A 1
Algerien

In Algier demonstrieren wie jeden Freitag Zigtausende für Demokratie und gegen die herrschende Elite.

E 1

Terror / "Krieg gegen den Terror"  

WikiLeaks

Die britische Regierung stimmt der Auslieferung von Julian Assange an die USA zu. Ein Gericht soll darüber erst im Februar 2020 entscheiden. Aktivisten protestieren gegen Assanges Inhaftierung und dagegen, daß die Arbeit als Enthüllungsjournalist als "Spionage" behandelt wird.

A 3

Amerikas

Haiti

Will Grant berichtet aus Port-au-Prince über den Korruptionsskandal um verschwundene Hilfsgelder aus Venezuela und über die andauernden Proteste gegen die Regierung von Präsident Moïse.

B

3

Trump

Donald hat bei seinem Sender Fox News angerufen und gesagt: "Der Iran ist eine Nation des Terrors. Jetzt sitzen sie tief im Trouble. Mal sehen, was passiert." (OT-Ausschnitte)

C,Sky zus.1

Europa

Britannien

Zum zweiten Jahrestag des Feuers im Grenfell Tower erinnern in London Tausende mit einer Gedenkminute und einem Schweigemarsch an die 72 Opfer. Sie fordern immer noch Gerechtigkeit und die Bestrafung der Verantwortlichen. Und sie erinnern daran, daß es immer noch an 328 Wohnhäusern dieselben brandgefährlichen Verkleidungen gibt..

Sky

4

         
Mankind & Humanity

Frauenrechte

In der Schweiz streiken einige Hunderttausend Frauen (und viele Männer) für gleiche Rechte und gleiche Löhne.

arj,TS,E

zus.6
         

                                                                                                erstellt am 15.6.19  um 16:20 Uhr

Der rauskuck von vorgestern    Stellenangebot: Rauskucker/in gesucht  
Sender-Schlüssel
rauskuckers Blog
rauskuckers Links

               

Wenn ich in der Leere leere Lehre lehre, lehre leere Lehre ich nur theoretisch.    

(Teaching vain doctrine in vacuity I am teaching vain doctrine just theoretically.)    

  noch mehr Battologismen  

           Hinweise zum copyright :

Alle Bilder und Texte unter dieser Domain sind entweder von mir oder als Zitat zu erkennen oder durch einen Link mit dem Original verbunden.

Jeder darf meine Bilder und Texte benutzen und zitieren - aber bitte mit Quellenangabe oder Direktlink auf diese Seite. Und bitte einen kurzen Hinweis per E-Mail an mich schicken.

Eine Nutzung meiner Texte zu kommerziellen Zwecken (d.h. Geldverdienen) ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Oder auf englisch: 

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.


Anregungen, Kritik, Anfragen, Ermunterungen sowie Spott und Hohn bitte 

per E-Mail an :  eingang(ätt)rauskuck(Punkt)de     (neu!)

Besucher seit Oktober 2007: Counter

Verantwortlich: Volkmar Dantzer, Bremerhaven

Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

Zum Schluß : 

 Bilder einer Welt, deren Handeln vom Warenwert, vom Geld diktiert wird, statt von wahren Werten. 

    Die Seite "Nokturnal Times" gibt es leider nicht mehr, aber deren grundsätzliche Texte und Videos stehen jetzt bei 
"Leben im Falschen".