Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.

 Das Themenarchiv
(Update 16.11.23)
 rauskuck-Archiv
(nach Datum)
  rauskuck:    
Was soll das?
  rauskuck,   
What's that?
¤¤¤

           rauskuck vom Freitag, 24.11.2023           


   Täglich upgedatet: das

rauskuck-Extra zum Putschversuch in Sudan

¤¤¤   

Beitrag

Sender (Schlüssel) Länge (Min.)
 Nahost 

Israel / Palästina 

Die Feuerpause wird tatsächlich eingehalten, von beiden Seiten. Es werden also auch keine Raketen mehr aus Gaza abgefeuert. Einige tausend Menschen, die in den Süden geflüchtet waren, versuchen, zu ihren Häusern oder was davon übrig ist zurückzukehren, werden daran aber von israelischen Soldaten teilweise mit Gewalt gehindert. Laut BBC wurden zwei Flüchtlinge dabei erschossen. - Von Ägypten aus bringen 137 LKW Hilfsgüter nach Gaza. - Bei AJE Berichte über die enormen Zerstörungen in Gaza-City die schweren Zerstörungen am Indonesischen Hospital und Infos über die andauernde humanitäre Katastrophe.  ¤¤

Am Nachmittag bringen Busse der Roten Kreuzes 24 freigelassene Geiseln der Hamas (13 israelische Frauen und Kinder und 11 Gastarbeiter) zum Grenzübergang Rafah und übergeben sie dort Israels Armee, die sie nach Israel fliegt. Kurz darauf lässt Israel im besetzten Palästina 39 eingesperrte Frauen und Kinder frei. In beiden Ländern gibt es große, aber sehr verhaltene Freudenkundgebungen. - Bei AJE und CNN Berichte über palästinensische Kinder und Jugendliche, die von Israel aus meist lächerlichen Gründen oder wegen Meinungsäußerungen gefangengenommen wurden. Infos dazu auch von Omar Shakir (HRW, bei CNN). - Die Namen der freigelassenen Israelinnen werden in vielen Berichten genannt, bei CNN werden immerhin auch ein paar der freigelassenen Palästinenserinnen vorgestellt.  ¤¤

AJE berichtet über alles umfassend. Die besten zusammenfassenden Berichte gab es aber mal wieder bei Sky News, von Alistair Bunkall und Alex Crawford. Bei CNN war es auch heute besonders schwierig, unter den Unmengen Beiträgen ein paar brauchbare zu finden. (Motto: es ist alles gesagt, aber noch nicht von allen.)

Die freigekommenen Israelis (denen es augenscheinlich gut geht) werden nun von der Öffentlichkeit abgeschirmt, angeblich zu ihrem eigenen Schutz, sicherlich aber auch, damit sie nicht über die Umstände der Geiselhaft reden oder gar über ihre Meinung über Netanjahus Krieg.

A

B,C,Sky

arj,TS,hj,TT,E

NC

 

 

zus.32

zus.43

zus.30

1

 

 

               
               
               

Israel / Palästina / USA / Katar

Bericht von Shihab Rattansi über die Reaktion von Präsident Biden und die Rolle der USA bei den Verhandlungen.

Bei den Tagesthemen berichtet Ramin Sina über Katars Rolle bei den Verhandlungen.

A

TT

2

2

Israel / Palästina / Libanon

Auch an der Grenze zwischen Israel und Libanon bleibt es heute ruhig. Infos aus Beirut von Zeina Khodr.

A 2

Israel / Palästina / Medien

Bei arte ein Bericht über die Arbeit der TV-Sender "Al-Jadeed-TV" in Beirut und Al Jazeera in Amman. Beide klar pro-palästinensisch, beide versuchen aber beim Krieg zwischen Israel und Hamas objektiv zu bleiben.

arj 3

Israel / Palästina / OT

Bei AJE ein Gespräch mit Hamas-Chef Ghazi Hamad (leider nicht live aufgenommen, daher gekürzte Version). Er erklärt, die Hamas sei bereit, alle Geiseln freizulassen, wenn auch Israel alle Gefangenen freilässt.

A 3

Israel / Palästina / Gerede

Prof. Menachem Klein (israelischer Ex-Regierungsberater) stellt fest, daß Netanjahus weitreichende Ziele nicht erreichbar sind, und er hofft darum, daß nun die internationale Gemeinschaft Druck auf Israel macht, um die humanitäre Katastrophe zu beenden. "Es ist unmöglich, die Hamas mit Gewalt vollständig zu zerstören. Aber man kann die politische Landschaft so ändern, daß Hamas nicht mehr hineinpasst. Die Fortsetzung des Krieges produziert nur immer neue Katastrophen."  ¤¤

Gideon Levy über die Freilassung der Geiseln. "Das ist nur der Anfang. Bis auf die Rechtsextremisten ist es für alle Israelis das Hauptziel, daß jetzt alle Geiseln freikommen. Und den meisten ist klar, daß wir dafür alle palästinensischen Gefangenen, mehr als 5000, werden freilassen müssen."  ¤

Marwan Bishara über Hoffnung und Skepsis angesichts der Feuerpause und die vage Aussicht auf eine Zwei-Staaten-Lösung, und dann über die Befürchtung, daß Israel diesen Krieg immer weiter führen will.  ¤

A

 

 

zus.23

 

 

Israel Palästina - Essentials

Die Präsidentin des deutschen PEN-Verbandes tritt zurück, wegen einer "mangelnden Solidarität mit Israel" beim internationalen PEN. Offenbar beginnt die Geschichte für Frau Venske genau am 7.10.23. (Wobei einzelne Stellen in der ersten Stellungnahme des PEN tatsächlich zu kritisieren sind, sie wurden nachträglich wieder geändert.) Der Beitrag weist auch auf das Leid der Menschen in Gaza hin und erwähnt (erstmals im deutschen TV) die Festnahme von Ahed Tamimi wegen eines ekelhaften und dummen Hass-Postings - welches aber wahrscheinlich eine Fälschung ist.

ktzt 9

Europa

Irland

Mehr über die Nazikrawalle in Dublin. Bei der BBC immer noch kein Bericht, nur die Stellungnahme von Premier Varadkar, der die Gewalttäter zwar scharf verurteilt, es aber nicht schafft, sie politisch einzuordnen. Für die deutschen Sender ist das Nazipogrom kein Thema, Berichte nur bei arte und Euronews.

B,arj,E,NC

zus.9
Interessen

Satire, Parodie, Kabarett

Die "heute-show" über die Hetze von Springer und CDU gegen die Empfänger von Sozialhilfe ("Bürgergeld"). Ausgerechnet der Hobbyflieger Merz, der sein ganzes Leben nur das Geld anderer Leute verschleudert und noch nie Steuern gezahlt hat, wettert gegen die Menschen, die von "staatlichen Transferleistungen" leben müssen. Welke stellt ein paar von Merz' Lügen richtig, aber dessen Grundaussage, daß man ein Recht auf Leben und Würde nur durch Erwerbsarbeit bekommt, stellt auch er nicht in Frage. Und daß ein Großteil dieser "Arbeit" längst mehr Schaden als Nutzen anrichtet, davon weiß Welke natürlich nichts.

ZDF

6

                                                                                                   erstellt am 25.11.23  um 18:20 Uhr

Der rauskuck von vorgestern    Stellenangebot:
Rauskucker/in gesucht
 
Sender-Schlüssel
rauskuckers Blog (inaktiv)
rauskucker bei Mastodon

           Hinweise zum copyright :

Alle Bilder und Texte unter dieser Domain sind entweder von mir oder als Zitat zu erkennen oder durch einen Link mit dem Original verbunden.

Jeder darf meine Bilder und Texte benutzen und zitieren - aber bitte mit Quellenangabe oder Direktlink auf diese Seite. Und bitte einen kurzen Hinweis per E-Mail an mich schicken.

Eine Nutzung meiner Texte zu kommerziellen Zwecken (d.h. Geldverdienen) ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Oder auf englisch: 

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.


Anregungen, Kritik, Anfragen, Ermunterungen sowie Spott und Hohn bitte 

per E-Mail an :  eingang(ätt)rauskuck(Punkt)de     (neu!)

Verantwortlich: Volkmar Dantzer, Bremerhaven

Was gestern im Fernsehen Wichtiges zu sehen war und von mir archiviert wurde. Täglich im rauskuck.